Oberbürgermeister lädt zur Bürgersprechstunde Vormerkungen für 2018 ab sofort möglich

Seit Juni 2016 lädt Oberbürgermeister Dirk Hilbert einmal im Monat Dresdner Einwohnerinnen und Einwohner zu einer Bürgersprechstunde in sein Dienstzimmer im Rathaus, Dr.-Külz-Ring 19, 2. Etage, Eingang über Sekretariat Zimmer 2/015. Zwischen 14 und 17 Uhr spricht er im Viertelstundentakt mit angemeldeten Bürgerinnen und Bürgern über ihre Anliegen. Auch zukünftig bietet der Oberbürgermeister Interessierten ein persönliches Gespräch an. Da die nächste Bürgersprechstunde am Sonnabend, 9. Dezember, bereits ausgebucht ist, bittet das Bürgermeisteramt, sich bereits jetzt für Sprechstunden im Jahr 2018 vormerken zu lassen. Dies ist möglich per E-Mail an buergersprechstunde@dresden.de oder telefonisch unter 0351-4882169, 0351-4882149, 0351-4882411, 0351-4882333. Die Termine im Jahr 2018 werden zeitnah bekannt gegeben. 

Mit einer Anmeldung werden längere Wartezeiten vermieden. Dabei sollte möglichst schon kurz das Thema benannt werden. Die Bürgersprechstunde steht jedem offen, um sein Anliegen an Oberbürgermeister Dirk Hilbert heranzutragen und mit ihm ins Gespräch zu kommen. Er bietet den persönlichen Kontakt außer bei den Bürgersprechstunden im Rathaus auch bei seinen Besuchen in den Ortsämtern und Ortschaften oder über Facebook unter https://www.facebook.com/hilbert.fuer.dresden/ an. 

Von Juni 2016 bis Oktober 2017 fanden insgesamt 182 Gespräche an 15 Bürgersprechtagen statt. Bei manchen Themen erschienen gleich ganze Interessengruppen von bis zu acht Personen oder junge Familien mit mehreren Kindern. Inhaltlich ging es um die unterschiedlichsten Anliegen: Von Wohnraum für junge Familien angefangen über Bauantragsverfahren, Radverkehr, Pegida, Gedenkkultur, Hundekindergarten, Ordnung und Sauberkeit im Stadtbild bis hin zu Inklusion und interkulturellem Zusammenleben war die ganze Bandbreite des städtischen Lebens vertreten. Eine Sprechstunde im Februar 2017 befasste sich ausschließlich mit Gedenkformen zum 13. Februar. Zum Tag des Offenen Rathauses am 10. Juni 2017 standen neben dem Oberbürgermeister auch die Beigeordneten der Geschäftsbereiche Kultur und Tourismus, Arbeit, Soziales, Gesundheit und Wohnen, Stadtentwicklung und Bau, Finanzen, Personal und Recht sowie Bildung und Jugend für Bürgergespräche bereit. Zentrale Themen waren dabei persönliches Engagement für gesellschaftliche Anliegen, vielseitiges Vereinsleben und Nachbarschaftshilfe sowie Möglichkeiten der politischen Mitbestimmung. 

Gern nimmt die Abteilung Bürgeranliegen im Bürgermeisteramt auch Anfragen zur schriftlichen Beantwortung entgegen unter folgenden Kontaktdaten: 

Landeshauptstadt Dresden 

  • Bürgermeisteramt 
  • Abteilung Bürgeranliegen 
  • Postfach 12 00 20 
  • 01001 Dresden 
  • E-Mail: buergerberatung-rathaus@dresden.de 
  • Telefon: 0351-4882411, 0351-4882333, 0351-4882149, 0351-4882169