Welche Verkehrsmittelnutzung wünschen Sie sich im Jahr 2025 in Dresden?

Für Wege in der Stadt nutzen Bürgerinnen und Bürger in der Regel vier Verkehrsmittel:

Sie gehen zu Fuß, fahren Fahrrad, nutzen öffentliche Verkehrsmittel oder Pkw und motorisierte Zweiräder.

Während der 3. Dresdner Debatte fragten wir: Wie soll der Mix zwischen den Verkehrsmitteln Ihrer Meinung nach in Zukunft aussehen? Unsere Umfrage ermittelte, welche Anteile die genannten Verkehrsmittel am gesamten Verkehrsaufkommen aus Sicht der Bürgerinnen und Bürger im Jahr 2025 haben sollen. Man bezeichnet dieses prozentuale Verhältnis der Verkehrsmittel an allen gefahrenen oder gelaufenen Wegen als Modal Split. 307 Mal wurde die Umfrage ausgefüllt. Hier sehen Sie das Ergebnis aller einzelnen Antworten zusammengefasst:

Fahrradrowdytum stärker entgegenwirken! Fahren auf Fußwegen, auch dort, wo Fahrradwege vorhanden sind, muß stärker geahndet werden.Die Dresdner Polizei ist im öffentlichen Raum weitgehend unsichtbar, außer wenn es Neonazidemonstrationen zu schützen gilt. Ein unmöglicher Zustand!
Wenn es um den Transport von Gütern liegt, sieht dies anders aus, Einkaufswege und Arbeitswege für Pendler müssen weiterhin mit dem Auto bestritten werden.
Rad und Fuß sind für mich die Verkehrsmittel Nummer 1, da sie den geringsten Flächenverbrauch haben und die Umwelt am wenigsten schädigen. Besonders die Luftreinhaltung profitiert von den nicht motorisierten Verkehrsteilnehmern. Man kann sich über die Prozentzahlen leicht streiten, aber für mich ist klar, dass der MIV die kleinste Rolle spielen sollte. Der ÖPNV ist für schlechtes Wetter, für den Winter, für längere Strecken, für Kneipenbesuche etc. eine gute Alternative.
iN DER zUKUNFT IST ZU WÜNSCHEN; DAS ES FÜR JEDEN GEISTIG BEISAMMENEN DER EINIGE gLIEDER NOCH BEWEGEN KANN; AN FLÄCHENDECKEND VERTEILTEN pLÄTZEN SOWOHL rÄDER; eLEKTRORÄDER; ÜBERDACHTE KLEINE STASSENTAUGLICHE FAHRZEUGE FÜR BIS ZU ZWEI PERSONEN UND MANCHE DIE EINEN AUSFLUG GESTATTEN ZUM SELBERLENKEN OHNE FÜHRER FÜR EINE KLEINERER GRUPPE HERUMSTEHEN UND FORMLOS BENUTZT WERDEN KÖNNEN OHNE DAS SCHÄDEN BEMÄNGELT WERDEN: jEDENFALLS SOLL DAS ÖFFENMTLICHE fHAREN SOLANGE ES IMMER EXISTIERT FREI SEIN:

Seiten

60 Sekunden für Ihre Meinung!