Ampel Bergstraße/Südhöhe

Wenn man mit dem Fahrrad von Coschütz zur Münzmeisterstraße fährt, beginnt kurz vor der Brücke über die Bergstraße ein Radweg, der durch zwei kombinierte Rad-/Fußgängerampeln geregelt ist. Leider ist an der zweiten Ampel die Grünphase sehr viel kürzer als die für die Autos in der selben Richtung. Wäre es möglich, die Grünphase für die Fußgänger und Radfahrer so lange zu schalten wie die für die Autofahrer? Bei der jetzigen Schaltung werden die Radfahrer regelmäßig ausgebremst. Und Fußgänger sind hier fast keine unterwegs.

Teilen in sozialen Netzwerken

 

Die Situation ist absolut unverständlich. Warum soll ich als Radfahrer an der 2. Ampel anhalten, obwohl die Autos in gleicher Richtung fahren können? Des Weiteren sollten die auf dem Radweg stehenden Straßenlaternen versetzt werden, damit der Radweg auf der gesamten Breite nutzbar wird (vor der Kreuzung). Die Lage des Radweges an der Hast. der 63 Richtung Pillnitz ist auch nicht gut, zum Glück haben Anwohner dort einen Verkehrsspiegel aufgestellt, damit man die Einfahrt besser einsehen kann, wenn man plötzlich hinter der Mauer hervor kommt.