Solarstraßen! - Dresden als Pilotprojekt

Solarstraßen sind ein funktionierendes, bereits in den USA aktives Konzept.
Solarpanels ersetzen Asphaltstraßen. Sie versorgen sich selbst mit Energie, halten die Straßen Eis- und Schneefrei, sind sicher, widerstandsfähig und verursachen weniger Reparaturarbeiten als Asphaltstraßen.

Dresden sollte ein Pilotprojekt starten und als erste deutsche, wenn nicht gar europäische Stadt vorangehen.
So sieht es aus: http://youtu.be/qlTA3rnpgzU

Teilen in sozialen Netzwerken

 

Meines Wissens ist dazu in den USA eine Crowdfunding-Kampagne gelaufen. Die nötigen 2 Mill. sind zusammengekommen.

Hier zur Vervollständigung die Gegenmeinung:

https://www.youtube.com/watch?v=H901KdXgHs4

Ich bin kein Ingenieur und kann mir daher keine abschließende Meinung bilden. Aber jede Idee, welche uns ressourcenunabhängiger machen könnte sollte geprüft werden ... :-)

interessanter Ansatz, aber um da hinzukommen muss man ersteinmal die Müllproblematik angehen. Ich steck zwar in dem Thema nicht drin, aber nicht selten liest man, dass unsere Straßen in Wirklichkeit nur "lineare" Mülldeponien sind, Stichwort Aschen und Schlacken