Ausbau Königsbrücker Straße in voller Breite wird befürwortet

Entscheidungen nach klarem Menschenverstand und nicht so viel auf Linke, Autonome und Grüne und Spinner hören

Teilen in sozialen Netzwerken

 

Lieber Gast,

auf unserer Seite kann jeder seine Ideen und Vorschläge veröffentlichen. Man sollte dabei aber sachlich bleiben und die Meinungen anderer respektieren auch gerade dann, wenn sie nicht den eigenen Ansichten entspricht. Beleidigungen (Spinner) sind nicht erlaubt.
Haben Sie noch weitere Ideen und Vorschläge die Sie einbringen möchten? Ich würde mich freuen wenn Sie weiter an unserer Debatte teinehmen.

Beste Grüße
Moderation Geiler

Kommentarlabel: 
Hinweis der Moderation

hellerau, das klingt sehr vernünftig und menschenverstandig!
wir muessen weg von der autofiziertheit! auch die stellplatzverpflichtung beim bauen ist käse! ebenso wie breite strassen bauen heute.
das öl wird knapp und autos sind viel zu gross! mehr platz für fahrräder!

... die Straße ist in einem schlimmen Zustand, doch sollte ein Ausbau mit Augenmaß erfolgen. Die Verkehrsmengen sind in der letzten Zeit deutlich zurückgegangen, da kann auch die Fahrbahnbreite angepaßt werden. Da bleibt dann zusätzlicher Raum für Bäume (Schatten ist so wichtig) und für Fußwege/Sitzbereiche vor Läden und Cafés. Eine funktionierende kleinteilige Geschäftsstraße fände ich gut. Da können die im Norden wohnenden Leute aus der Straßenbahn steigen, ihre Einkäufe erledigen und an der nächsten Haltestelle weiterfahren.