Die Stadt muss besucherfreundlicher werden!

1. Es fehlen Grünanlagen an vielen zentralen Plätzen der Stadt, vor allem am Neumarkt.
2. In Dresden fehlen kostenfreie (Kurzzeit) Parkplätze aber auch Parkflächen, auf denen längere Zeit kostenlos geparkt werden kann. In nahezu allen deutschen Großstädten gibt es das!
3. Der Dresdner Stadtverkehr sollte kostengünstig gestaltet werden - vor allem auch dann, wenn man die Stadt von Autolawinen freihalten möchte.
4. Es fehlen in Dresden mittlerweile Veranstaltungsräumlichkeiten, die hochwertige Veranstaltungen bieten.
Nicht alle Menschen erfreut es, in Freiluftveranstaltungen oder Messehallen zu sitzen. Der Kulturpalast war eine sehr niveauvolle Veranstaltungslocation, die es gilt, auf hohem Niveau wieder zu eröffnen. Auch ist es Dresden nicht dienlich, in der Semperoper beispielsweise den Comedian Olaf Schubert auftreten zu lassen. Das barocke, hochwertige Flair, mit dem Dresden Touristen anziehen möchte, sollte auch wirklich gelebt werden! Die Stadt hat viel, worum sie von Auswärtigen beneidet wird, sollte sich aber im Interesse der Einwohner und Gäste nicht auf billigem Niveau verramschen lassen!
5. Die sogenannte Kurtaxe sollte dringend wieder abgeschafft werden - Touristen schreckt das ab!

Teilen in sozialen Netzwerken