Verkehrsberuhigung

So lange autobahnähnliche Straßen die Innere Neustadt queren und von der Altstadt trennen, werden alle Bemühungen nur Stückwerk bleiben.

Teilen in sozialen Netzwerken

 

Das sehe ich auch so. Eine konsequente Reduzierung des durchfahrenden motorisierten Individualverkehr ist unerlässlich. Selbst wenn noch so tolle Angebote und/oder Sehenswürdigkeiten locken würden, würden diese durch die Autotrassen ringsherum nur eingeschränkt unattraktiv. Bei objektiver Betrachtungsweise erscheint es auch nicht gerechtfertigt, die Qualität des Lebensraums für die Interessen der Auto-Einpendler zu opfern, für die zudem Verkehrsalternativen zur Verfügung stehen.