Welche Verkehrsmittelnutzung wünschen Sie sich im Jahr 2025 in Dresden?

Für Wege in der Stadt nutzen Bürgerinnen und Bürger in der Regel vier Verkehrsmittel:

Sie gehen zu Fuß, fahren Fahrrad, nutzen öffentliche Verkehrsmittel oder Pkw und motorisierte Zweiräder.

Während der 3. Dresdner Debatte fragten wir: Wie soll der Mix zwischen den Verkehrsmitteln Ihrer Meinung nach in Zukunft aussehen? Unsere Umfrage ermittelte, welche Anteile die genannten Verkehrsmittel am gesamten Verkehrsaufkommen aus Sicht der Bürgerinnen und Bürger im Jahr 2025 haben sollen. Man bezeichnet dieses prozentuale Verhältnis der Verkehrsmittel an allen gefahrenen oder gelaufenen Wegen als Modal Split. 307 Mal wurde die Umfrage ausgefüllt. Hier sehen Sie das Ergebnis aller einzelnen Antworten zusammengefasst:

Eine Stadt ist auch zum Leben da. Sie sollte so gebaut sein, dass die meisten Wege (45%) zu Fuß zurückgelegt werden können. Für weitere Wege sollte das Fahrrad die erste Wahl sein (35%), was natürlich eine fahrradfreundliche Infrastruktur vorraussetzt. ÖPNV ist wichtig, da es immer Situationen gibt, wo Zu Fuß oder Per Rad wegfällt (schlechte Witterung, krank, behindert, ...). Das Auto sollte eine stark untergeordnete Rolle spielen (10%). Verlagerung bei schlechter Witterung zu Gunsten des ÖPNV!
Öffentliche Verkehrsmittel sollten preisgünstiger werden, insbesondere auch für Kinder. Die Anträge auf Zuschuss werden nicht von allen Bedürftigen gestellt. Ich denke, dass nur wenige Kinder die Schule und die Orte für ihre Freizeitaktivitäten per Fuß erreichen; vielleicht wäre auch kostenlosen Fahren für Kinder, die die Schule besuchen möglich. Eine preisgünstigere Jahres- oder Monatskarte für Rentner wäre auch zu empfehlen. Die 9-Uhr- Karte ist nicht ideal. Keine Stolperfallen auf Fußwegen.
Bei gutem Wetter sollte es so aussehen - bei schlechtem Wetter sollte auf keinen Fall der Autoverkehr steigen, sondern maximal eine Veränderung zu Gunsten des ÖPNV. Dann könnte Bus/Bahn bis zu 50% bekommen - Fahrrad/Zu Fuß würden dementsprechend sinken.

Seiten

60 Sekunden für Ihre Meinung!